Investition in Immobilien als Zusatzbaustein der Vermögensallokation 

 

Ganz unabhängig von aktuellen Zinsentwicklungen sind Immobilien ein inflationsgeschützter Dauerbrenner im Anlagemix und sollten in jedem ausgewogenen Portfolio der Kapitalverwaltung eine Rolle spielen", sagt Daniela Sommerhoff. Faktoren richten sich nach Vermögensstruktur und persönlicher Zielsetzung.

 

Je nach Anlegertyp - ob Privatanleger oder professioneller Investor - ist der Erwerb einer "ganzen" Immobilie sinnvoll. Mitunter lohnt sich jedoch ein zusätzlicher Blick auf Miteigentumskonzepte, die angemessene Renditen und jährliche Ausschüttungen bieten und zudem den eigenen Verwaltungsaufwand minimieren.

 

Sie wollen wissen, welche Faktoren für den Erwerb von Immobilien ausschlaggebend sind? Ob Eigenheim, Pflegeimmobilie oder als zusätzliche Kapitalanlage: Wir helfen Ihnen, Ihre Immobilie und die dazu passende Baufinanzierung zu finden.