· 

Moin, Frau Holle!

Was für eine unbequeme Zeit!

 

Du hörst von rechts dies, von links das, von allen Seiten bewirkt die Flut von Informationen nur noch mehr Unsicherheit und Verwirrtheit!

 

Was ist richtig, was ist falsch? Wie kann ich unterscheiden, wie korrekt filtern?

Das Ziel: endlich Ruhe! Endlich tun, wonach einem ist! 

 

Es fehlt dir zudem an Zeit, an Muße und an Freude, sich über Details am Wirtschafts- und Geldmarkt zu informieren?

Was du benötigst, ist ein guter Plan oder sagen wir DEN Richtigen!

Ein Plan, der Wünsche und Ziele nicht blockiert, dich nicht aus den Angeln hebt in einer Zeit, in der die Welt zu tun scheint, was sie will. 

 

Du fragst dich, welche Geldanlage funktioniert und auch wirklich 'sicher' ist? An welcher nicht ständig gerüttelt und geschüttelt wird?

 

Denken wir kurz an das Märchen 'Frau Holle':

 

Die 'Goldmarie' schüttelt am Baum voller reifer Äpfel, schwer und bereit, die Ernte einzufahren - rechtzeitig, damit der Baum neue Äpfel bilden kann.

 

Die 'Pechmarie' hingegen ist zu faul, ruht sich unter jenem Baum nur aus und überlässt ihn seinem Schicksal. Statt Ernte, schließlich Fallobst.

 

Mit welcher Marie du dich auch identifizierst – bei mir bist du richtig! Bist du sicher! Bei mir musst du nicht über das Fallobst nachdenken, denn ich übernehme die Ernte, während du dich auf den Feierabend konzentrieren, ihn genießen solltest.

 

In welcher Situation befinden wir uns gerade?

 

Gegenwärtig in den wohl unsichersten Zeiten, die wir seit ….  erleben, warum auch niemand von uns eine Antwort darauf geben kann, was genau global um uns herum geschieht.

In ruhigen Momenten spricht unser Bauch zu uns, doch während der Hektik des Tages übernimmt der Verstand das Ruder. Was bleibt, ist die Ungewissheit, wie und wohin sich die aktuelle Situation entwickeln wird.

 

Gerade in Geldfragen teilen sich die Meinungen, erzählt der Eine dies und der Andere das. Sagt der Optimist: “Alles wird gut!” und der Pessimist:  “Wir werden Alles verlieren.” Wer von beiden ist der Realist?

 

Wo ist Geld heute noch sicher angelegt? Wem vertrauen, wenn Vertrauen zunehmend verloren geht?

 

Hier setze ich an! Hier beginnt meine Arbeit, die Aufklärung, mein Anliegen, mein Hauptinteresse! Hier übernehme ICH!

 

Mein Ziel: sich auf 'Finanzberatungen' wieder verlassen zu können! Eine Beratung zu bekommen, bei der der Fokus nicht auf dem eigenen, oft vorgegaukelten Interesse oder auf trainiertem Wissen liegt, sondern einzig allein auf der Lösung für den Kunden. Eine Lösung, die individuell und vielfältig bleiben muss!  

 

Mein Leitgedanke: „Nicht einfach vorgeben, sondern Ansätze schaffen und gemeinsam den richtigen Weg gehen!“

 

Als Geldanlageberaterin MUSS ich in wirtschaftliche und geldpolitische Themen involviert sein; MUSS ich die Zusammenhänge zwischen Wirtschaft und Geldpolitik verstehen, erfassen, analysieren wollen und können. Es ist ein MUSS, um transparente Beratungen und fundierte Aufklärung zu leisten. Ein MUSS, um alles anwendbar für meine Kunden zu machen!

 

Der geopolitische Kontext gehört natürlich dazu! Sich ein Bild zu verschaffen! Doch da ich hier leider auch nicht alles erfassen kann, kommen anerkannte banken- und versicherungsunabhängige Experten ins Spiel, die täglich genau die Märkte beobachten, wovon ich für euch partizipiere!

 

Selbst wenn ich bereits auf 20 Jahre Erfahrung in der Finanzbranche zurückblicken kann, bilde ich mich ständig weiter, warum mich nicht nur meine Erfahrungen auszeichnen, sondern auch der Wille zur Notwendigkeit steter Fort- und Weiterbildung.

Weiterbildung - nicht Ausbildung! Nötige Informationen zu beschaffen, die wirklich ihren Nutzen haben.

 

Mir geht es um Unterstützung, Werte und Empathie gegenüber meinen Kunden - nicht um Verkauf, Wettbewerb und Egoismus!

 

2018 konzentrierte ich mich daher bewusst immer mehr auf die Honorarberatung. Ich stellte meine Beratertätigkeit in dem Maße um, dass eine ehrliche und authentische Finanzberatung möglich wurde. Eine Beratung, unabhängig von Provision oder Produkt. Eine Beratung, die Planung fokussiert und Aufklärung unterstützt, um die richtige Geldanlage sichtbar und verständlich zu machen. 

 

Warum sind Konzerne, u.a. Versicherungen, so erfolgreich? Wie gut, richtig und wichtig sind die Produkte in den unterschiedlichsten Formen für den Kunden? Welche Rolle spielt das Interesse des Konzerns?

 

Es geht nicht darum, alles schlecht zu reden, denn es gibt immer Ausnahmen, doch: welcher Berater / Experte / Makler / Vermittler erfasst die Individualität des einzelnen Kunden? Wer versetzt sich tatsächlich in sein Gegenüber, gibt ihm genügend Raum und Zeit? Welcher der vielen Berater durchblickt die Zusammenhänge der Wirtschaft und des Geldes bis in die Tiefe und erfasst genau die Problematik der aktuellen Situation? Wer von denen möchte aus Überzeugung helfen, ohne an die eigene 'Kasse' zu denken?

 

Es ist nicht mein Ansinnen, mir durch klare Worte Freunde zu machen.

 

Also, was kann ICH besser? Warum kommen Kunden ausgerechnet zu MIR? 

 

Neben individueller Planung und Aufklärung liefere ich das RICHTIGE Ergebnis. Ich schaffe eine sinnvolle und sichere Aufstellung von Vermögen, die in jeder Phase SCHÜTZT!

 

Es ist notwendig, breit gestreut zu sein und in verschiedene Anlageklassen zu investieren, doch gibt es klare Abgrenzungen. Ein breites Feld kann kompliziert, herausfordernd und irreführend erscheinen. 

Nur muss es nicht kompliziert bleiben - nicht, wenn man es richtig macht!

Entscheidend ist, einen realen Blick der Kunden-Situation zu erhalten!

 

Die Realwirtschaft leidet derzeit massiv. Die Wirtschaftskraft hat stark abgenommen, während gewisse Anlageklassen (sog. 'Assets') gleichzeitig stark gestiegen sind. WARUM?

 

Die Antwort liegt in der unaufhörlichen Geldflut der Zentralbanken und der gleichzeitig stagnierenden Wirtschaft:

Angebot vs. Nachfrage! Geldflut (Schulden vs. Aktienmarkt)! Das eine befeuert das andere, ohne dass ein Ausgleich stattfindet. Die Folge: Schieflage!

 

Skurrilste Beispiele lassen sich dafür finden, dass sog. 'Indizes' in die Höhe schießen. Hypes (z.B. ETF´s - passive Anlageformen), welche Indizes wie den DAX, DowJones, S&P500, etc. nachbilden, tun somit das Gleiche und entwickeln sich überproportional nach oben. Auch der Bitcoin-Hype, dieser Technologie und den bargeldlosen Trend verkörpert, sollte kritisch beäugt werden.

Wird die Hochphase weiterhin so bleiben?

 

Fakt ist: Vor dieser ungesunden Entwicklung ist absolute Vorsicht geboten!

 

Weiterer Fakt ist: wir befinden uns, wenngleich noch nicht spürbar, in einer tiefen wirtschaftlichen Rezession. Noch nicht spürbar, weil das Insolvenzrecht aufgehoben wurde: Unternehmen und Konzerne leben weiter, ohne ihre Bilanzen offenlegen zu müssen, obwohl sie nicht mehr solvent sind. Die Konsequenz: viele Investitionen werden weiterhin in diese Häuser getragen; Kundenanfragen finden nach wie vor statt; 'altbekannte' Wege werden aufgesucht und 'verrückte' Verträge abgeschlossen.

 

Genau so funktionieren Unternehmen, Konzerne und Geldhäuser weiter, welche, durch ihre nicht mehr vorhandene Solvabilität, nicht mehr existieren dürften. Und funktionieren Häuser, die den Trend und die Not da draußen mal eben mitnehmen. 

 

Desto tiefer man schaut, umso gruseliger wird es, warum meine Sorge um die Gelder aus Privatvermögen natürlich wächst!

Privatvermögen in Deutschland ist zuhauf vorhanden, doch auf staatlicher Seite dehnt sich die Schuldenfalle weiter aus. Die wirtschaftliche Konjunkturphase tut ihr Übriges und schafft im Zusammenhang mit der Zentralbankpolitik einen direkten Weg zum 'Fallobst'. 

 

Meine Botschaft an euch: nehmt euch Zeit! JETZT! Um getroffene Anlageentscheidungen klar und kritisch zu überdenken!

 

Wer Unterstützung braucht, kommt zu mir, denn DAS ist genau meine Arbeit! Gemeinsam klären wir:

 

·       Wie und durch wen funktioniert eine gute Streuung in verschiedene Anlageklassen?

·       Welche Anlageklassen sind für wen empfehlenswert?

·       Was ist zukunftsfähig UND schafft echte Werte?

·       Wie erstellt man einen Plan, der Wünsche und Träume wirklich realisierbar werden lässt?

 

Ich wiederhole: ich gebe nicht vor - ich schaffe die richtigen Ansätze!

 

Eure

Dani Sommerhoff